Besuch der Akkordeonale in Karlsruhe

Welcher Wind bläst kräftiger als El Nino

Der Wind aus 5 Akkordeon-Bälgen – und zwar auf der Akkordeonale!

Dieser Multikulti-Tausendsassa setzt sich über Landes- und Kontinentalgrenzen hinweg, bereichert sich an kultureller Vielfalt und hat sich in sämtlichen musikalischen Stilrichtungen gemütlich eingerichtet. Zudem ist es auch noch das Instrument, über das es die meisten Vorurteile gibt – viel Feind, viel Ehr‘!

Auch dieses Jahr haben wir uns deshalb nach Karlsruhe aufgemacht zur 11. Akkordeonale. Dieses Mal saßen wir in der ersten Reihe und konnten die Akkordeonspieler bei ihrem virtuosen Spiel direkt auf die fliegenden Finger sehen. Wir waren wieder total begeistert von den Akkordeonkünstlern aus Polen, Niederlanden, Moldawien, Amerika und Deutschland. Ihren mitreißenden Rhythmen gepaart mit einfühlsamen Balladen machte das zweistündige Konzertl wieder zu einem unvergesslichen Ereignis. Einstimmig beschloss man auf der Rückfahrt auch nächstes Jahr die Akkordeonale wieder zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.