Gemütlicher Vorspielnachmittag beim HHC

Am vergangenen Sonntag Nachmittag fand bei strahlendem Sonnenschein unser Vorspielnachmittag der Jüngsten aus dem Verein auf dem Schulhof der Felsengarten Schule statt.

Starten durfte die Akkordeon – AG. Unter der Leitung von Gudrun Almoslöchner präsentierten uns die vier Zweitklässler ihr Können, welches sie über das vergangene Schuljahr erlernen durften. Mit den Klassikern „Kommt ein kleiner Käfermann“ und „ist ein Mann in Brunn gefallen“, weckten sie bei dem ein oder anderen Zuschauer alte Erinnerungen.

Anschließend waren die Akkordeonschüler an der Reihe. Frau Almoslöchner hatte mit jedem Einzelnen ein Stück für den Nachmittag ausgesucht und einstudiert. Es gehört viel Mut dazu sich alleine vor das Publikum zu setzen und alleine sein Stück vorzutragen. Nochmals ein großes Lob an alle Solisten und an das Duo Johanna Schaaf und Jule Griesinger für ihre tollen Vorträge.

Nun folgte die Pause in der die leckeren Kuchen in Verbindung mit einem Kaffee oder doch lieber einem kühlen Getränk genossen werden konnte.

Im Anschluss bauten die Schüler des Schülerorchesters ihre Instrumente auf der „Bühne“ auf. Nach 2 Jahren Pandemie war dies nun endlich wieder mal eine Gelegenheit sich vor Publikum live präsentieren zu dürfen. Unter der Leitung von Nathalie Heruth spielten sie Klassiker aus der Popszene, wie zum Beispiel Rock around the Glock und Avenir. Klar, dass am Ende eine Zugabe nicht fehlen durfte.

Den Abschluß des Konzertnachmittages bildete das Ensemble des Jugendorchesters, selbst einstudiert und fleißig geprobt spielten sie eine kleine Auswahl ihrer Lieblingsstücke. Mit Iridecent von Linkin Park, 21 Guns von Green Day und California Dreaming von The Mama & the Papas begeisterten sie ihre Zuhörer.

So konnte am Ende des Nachmittages Jürgen Böhm sich stolz bei allen Beteiligten nochmals bedanken und allen einen guten Nachhauseweg wünschen.

Vorziehen der „Winterferien“

Der Ausschuß des HHC’s hat sich für ein „Vorziehen der Winterferien“ entschieden. Dies hat zu Folge das im Jahr 2021 keine Proben mehr stattfinden werden. Der Grund für diese Entscheidung ist natürlich die aktuelle Coronalage. Wir planen dann im Januar 2022, am 13. Januar wenn alles klappt, wieder den Probebetrieb aufzunehmen. (red)

Es geht los

Letzte Woche hat uns die Gemeinde mitgeteilt, dass wir den Musiksaal wieder zum Proben nutzen können. Somit werden wir am Donnerstag den 24.06.2021 den Probebetrieb wieder aufnehmen. Derzeitiger Stand ist allerdings dass wir ausser dem Hygienkonzept auch einen aktuellen Schnelltest benötigen. Alle, die einen Test haben (Schüler) bitte die Bestätigung mitbringen und zeigen. Für das 1. Orchetser werden wir einen „Schnelltest unter Beobachtung“ anbieten. Wir hoffen möglichst alle Spieler begrüßen zu können. (red.)

Termine 2021

Es ist soweit! Gestern fand in der Gemeindehalle Hessigheim die Vereinssitzung statt. Hierin wurden die Aktivitäten und Termine für das Jahr 2021 abgestimmt. Natürlich war das Thema „Corona“ in aller Munde aber der Entschluss der Vereine stand fest: „lieber sage ich einen Termin ab als etwas nachzumelden“. In diesem Sinne wurden unser Termine aufgeplant und ihr könnt sie unter „Termine“ einsehen.

Generalversammlung HHC-Hessigheim

Unter Corona-Hygienebedingungen fand gestern im Schreyerhof die Generalversammlung des HHC-Hessigheims statt. Trotz aller Widrigkeiten hatten zahlreiche Mitglieder und auch Gäste den Weg zu uns gefunden. Mit leichter Verzögerung konnen wir um 19:45Uhr starten und waren um 20:50Uhr fertig. Alle Agendapunkte wurden abgearbeitet und die Entlastung des Vorstandes durch Hern Pilz beantragt und von der Versammlung genehmigt. Als neues Mitglied im Ausschuß dürfen wir in diesem Jahr Katja Heruth begrüßen welche Linda Grüdl ersetzen wird.

Aufgrund der Absage des Jahreskonzerts durfte der Vorstand die Ehrung von Natalie Heruth für ihren Einsatz „10 Jahre Dirigentin“ beim HHC in diesem Rahmen durchführen.

Die Vorstandschaft möchte sich bei allen Teilnehmern bedanken! red)

HHC nimmt an Klopapier-Challenge teil

Durch die Nominierung der Akkordeon-Vereinigung Bietigheim für die Klopapier-Challenge waren am Sonntag viele Mitglieder des HHC’s aktiv und kreativ.

Hier das Ergebnis

Nominiert für die Challenge vom HHC-Hessigheim sind:

  • Musikgemeinschaft „Harmonika“ Tamm Hohenstange e.V.
  • Harmonika-Verein Großbottwar/Oberstenfeld
  • Harmonikafreunde Murr e.V.

Vielen Dank an alle für ihren Beitrag und besonders an Romina für Erstellung des Videoclips! (red)

Wichtig: Probebetrieb

Aufgrund der aktuellen angespannten Lage hat sich der Vorstand entschlossen den Probebetrieb des Hobby-, Schüler-, Jugend- und 1.Orchester bis zu den Osterferien auszusetzen! Wir bitten um Euer Verständnis. (red)

Probewochenende der HHC Jugend

Am vergangenen Wochenende fand unser diesjähriges Probewochenende in den Räumen der Felsengartenschule statt.

Nach einem kurzen Begrüßungsspiel begann das Schülerorchester unter der Leitung von Natalie Heruth mit der Probearbeit. Intensiv wurden die Stücke bis zum Mittagessen geprobt. Nach der gemeinsamen Stärkung machten sich die Spieler des Jugendorchesters unter der Leitung von Rainer Grüdl an die ausdauernde und intensive Bearbeitung der Stücke.

Natürlich bestand auch an diesem Wochenende wieder die Möglichkeit sich künstlerisch zu verwirklichen und die Dekoration für unser Konzert am Sonntag, 22. März herzustellen. 

In den Werkräumen der Felsengartenschule wurde deshalb fleißig gesägt, gehämmert und geklebt.

Nach einem regen Probetag und ausgiebigem Abendessen fuhren wir nach Ilsfeld zum Beach Bowling. Voll motiviert wurden auf zwei Bahnen die Kugeln um die Wette gebowlt und ein Strike  nach dem anderen erzielt. Viel zu schnell ging der gemeinsame Spaß zu Ende.

Am nächsten Morgen trafen wir uns bereits um 9 Uhr zum gemeinsamen Frühstück. Hochmotiviert ging es anschließend zur der gemeinsamen Probe des Überraschungsstücks der beiden Orchester in den Musiksaal. Sie dürfen schon mal gespannt sein.

Fleißige Helfer versorgten uns das gesamte Wochenende über mit leckeren Dingen. Kein Wunsch blieb unerfüllt. Vielen Dank hierfür.

Ein tolles und erlebnisreiches Wochenende mit vielen musikalischen Eindrücken ging mal wieder viel zu schnell zu Ende.

Das Ergebnis unserer intensiven Probearbeit präsentieren wir Ihnen gerne  bei unserem Jahreskonzert am Sonntag, den 22. März. Termin also unbedingt vormerken.